Robomow Tuscania 200 Test

 

Robomow Tuscania 200

Max. Rasenfläche200m²
Automatisches AufladenNein
DiebstahlsicherungJa
Max. Steigung18°
Testnote3 von 5
Top-Preis638€ bei

Überblick

Der Robomow Tuscania 200 ist das Einstiegsgerät der „Robomow“-Serie des israelischen Herstellers friendly robotics. Mit ca. 640 Euro befindet sich das Gerät preislich im unteren Durchschnitt.

Stärken und Schwächen

Stärken – das überzeugt beim Tuscania 200

Generell ist auf den Tuscania 200 Mäher Verlass. Der Robomow erledigt seine Arbeit ausgesprochen sauber, auch an Ecken und Kanten. In unserem Test erzielte der Tuscania 200 (wie übrigens auch alle anderen Robomow-Modelle) beim Schnitt von Kanten Bestnoten. Während wir bei den meisten anderen Rasenrobotern die Kanten manuell nacharbeiten mussten, war dies beim Robomow Tuscania 200 faktisch nicht nötig.

Die Mähmesser aus Stahl haben eine Schnittbreite von 53cm und eine Schnitthöhe von 20-63mm. Die Messer sind ausgesprochen scharf und haben selbst bei längeren Gras keine Probleme. Für eine Rasenfläche von 200m² benötigt der Tuscania 200 etwa 2 Stunden.

Ein Diebstahlschutz per PIN-Code und Alarmsystem ist integriert. Auch für die Sicherheit ist gesorgt: Wird der Rasenmäher angehoben, stoppt der Roboter sofort die Messer.

Schwächen – hier besteht Verbesserungsbedarf

Nach maximal 2,5 Stunden ist der Akku aufgebraucht. Während andere Rasenmäher Roboter nun einfach automatisch zurück zur Ladestation fahren, macht der Robomow Tuscania 200: Nichts. Der Rasenmäher bleibt einfach stehen und der Besitzer darf sich um die Neuaufladung des Gerätes kümmern.

Und hier setzt sich die Liste der Nachteile leider fort. Zunächst einmal wiegt der Mähroboter inklusive Akkus stolze 17,6 KG. Für untrainierte Gartenbesitzer kann der Transport also schon eine kleine Herausforderung sein. Von einer schnellen Aufladung kann leider auch keine Rede sein. Ein kompletter Ladegang dauert 16 Stunden. Durch die begrenzte Akkulaufzeit ist der Tuscania 200 nach unseren Erfahrungen nur für Rasenflächen von maximal 200m² geeignet. Für die meisten deutschen Haushalte mag dies genug sein. Besitzer größerer Gärten raten wir vom Kauf ab.

Friendly robotics hebt übrigens in der Werbung die Fernbedienung hervor, mit der sich kleinere Rasenflächen ideal mähen lassen sollen. Außerdem ermögliche die Fernbedienung den Roboter kurze Strecken zu bewegen, ohne diesen Anheben zu müssen. Leider konnten wir die Fernbedienung jedoch nicht testen, da sie nicht im Lieferumfang enthalten ist, sondern als kostenpflichtiges Zubehör hinzubestellt werden muss.

Unser Testergebnis

  • Bewertung: 3 von 5 Sternen.
  • Kauf nicht empfohlen.

Der Robomow Tuscania 200 ist von den Funktionen her ein absolutes Einstermodell. Leider ist der Artikel jedoch so teuer, dass wir den Kauf selbst für Einsteiger nicht empfehlen können. Das Schnittergebnis ist zwar sehr gut, und der Rasen wurde in unseren Tests selbst an den Kanten perfekt geschnitten, das Fehlen einer Fernbedienung macht den Transport des schweren Gerätes aber zur Qual. Da der Tuscania 200 über keine Ladestation verfügt, muss die Aufladung manuell erfolgen. Somit ist ständiges hin und her schleppen zwischen Garten und Steckdose vorprogrammiert. Die Mitgliedschaft im Fitnessstudio kann man sich damit getrost ersparen. Es ist eine Frechheit von friendly robotics den Kunden dazu zu nötigen, 17,6 KG per Hand transportieren zu lassen. Alternativ muss man 60 – 80 Euro für die Fernbedienung zahlen. Damit ist der Robomow Tuscania 200 alles andere als ein Schnäppchen.

Weichen Sie lieber auf den größeren Bruder Robomow Tuscania 500 (Kaufpreis ca. 840 Euro) aus. Dieser besitzt für 200 Euro mehr neben einer mitgelieferten Fernbedienung auch eine Ladestation, mit der sich der Rasenmäher Roboter automatisch wieder aufladen kann. Zudem ist die Akkulaufzeit deutlich größer.

Preisvergleich

Hinweis: Das Modell ist nicht mehr vorhanden. Schauen Sie sich stattdessen die Nachfolgemodelle an.

Bestseller Nr. 1
ROBOMOW RK2000 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 2000 qm | 21 cm Schnittbreite; Kantenmodus; einfache Installation, selbstreinigend,schwimmendes Mähdeck, bis 45 Grad Steigung
32 Bewertungen
ROBOMOW RK2000 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 2000 qm | 21 cm Schnittbreite; Kantenmodus; einfache Installation, selbstreinigend,schwimmendes Mähdeck, bis 45 Grad Steigung
  • Mit einer Schnittbreite von 21 cm eignet sich die neue RK-Serie hervorragend zum effizienten Mähen von bis zu 2.000 m² Rasenfläche
  • Das Schneidsystem mitpendelnd auf gehängtem Mähwerk hinterlässt nicht nur ein perfektes Schnittbild, sondern macht auch an den Kanten eine überaus gute Figur, wenn die Messer über den Radstand hinaus mähen
  • Dank der Räder mit ihrer hohen Traktion bewegt sich unser RK 2000 sicher durch das Gelände
  • Selbst Steigungen von bis zu 45 Prozent stellen den Roboter vor keine Herausforderungen
AngebotBestseller Nr. 2
ROBOMOW RT700 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 700 qm | 4,3 Ah; 18cm Schnittbreite; einfache Installation, selbstreinigend und inkl. schwimmendem Mähdeck, Mulchreiniger
14 Bewertungen
ROBOMOW RT700 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 700 qm | 4,3 Ah; 18cm Schnittbreite; einfache Installation, selbstreinigend und inkl. schwimmendem Mähdeck, Mulchreiniger
  • Ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk kann auch unebene Rasenflächen makellos mähen und garantiert selbst bei sehr ungewöhnlichen Geländeformen ein exzellentes Schnittbild.
  • Bei einer maximalen Schnitthöhe von 60 mm stellt auch dickes, lang gewachsenes Gras kein Problem mehr dar.
  • Der RT ist mit einem patentierten Mulchreiniger ausgestattet und reinigt sich selbst, was seine Wartung erheblich vereinfacht.
  • Ganz egal, wie die Rasenfläche beschaffen ist – die patentierten, geländetauglichen Räder mit hoher Traktion bewegen den Mäher mühelos auf jedem Untergrund.
  • Für den RT sind auch Steigungen kein Problem, denn er bewältigt Hänge mit bis zu 30 % Neigung.
Bestseller Nr. 3
Robomow - Mähroboter RX 20u - für 200 m²
21 Bewertungen
Robomow - Mähroboter RX 20u - für 200 m²
  • Sobald er den Mähvorgang abgeschlossen hat oder der Akkustand zu niedrig ist, fährt er automatisch zu seiner Ladestation zurück und lädt sich wieder auf
  • Mit einer Mähdauer von 90 120 Minuten erledigt er seine Arbeit absolut präzise
  • Die hintere Gleitfläche sorgt zudem für eine hervorragende Wendigkeit, sodass der Rasenroboter jegliche Hindernisse problemlos umfahren kann
  • Der Mähroboter RX20 von Robomow wird für eine Rasenfläche von bis zu 200m² empfohlen
  • Denn dank dieses Sensors wird die Klinge unverzüglich angehalten, sobald der Roboter hochgehoben wird

Datenblatt

Markefriendly robotics
ModellRobomow Tuscania 200
Bewertung
Max. Steigung33 Prozent (18 Grad)
Automatisches Ladesystem
Ladezeit960 Min.
Laufzeit150 Min.
Hinderniserkennung
Kindersicherung
Messerschnellstop
Anhebeschutz
Regensensor
Bei Regen einsetzbar
Alarmfunktion
PIN Sperre
Per App steuerbar
Mulchfunktion
MähsystemZufallsprinzip
NavigationBegrenzungsdraht
Empfohlene Rasenfläche bis zu200m²
Max. Rasenfläche200m²
Min. Schnitthöhe20mm
Max. Schnitthöhe63mm
Schnittbreite18cm
Zeitpläne
Gewicht17.6kg
Lautstärke73 Dezibel
Besonderheiten

Weitere Infos

Den Kundenservice von friendly robotics erreichen Sie unter: 0900 1 15 00 20

Zurück zur Startseite: Rasenmäher Roboter Test