Robomow RS615U / RS625U Mähroboter Test

In diesem Test widmen wir uns der Robomow RS-Serie von friendly robotics. Unser Testmodell ist der RS615U, welcher aktuell der kleinste der RS-Serie ist. Der große Bruder RS625U ist nahezu baugleich, jedoch für eine größere Rasenfläche geeignet.

Bewertung
Max. Steigung36 Prozent (20 Grad)
Automatisches Ladesystem
Diebstahlsicherung
Kindersicherung
Empfohlene Rasenfläche bis zu1600m²
Lautstärke66 Dezibel

Überblick

Die RS-Serie von Robomow ist dank der sehr großen Schnittbreite (56cm) insbesondere für große Gärten bestens geeignet. Preislich liegen die Modelle im oberen Segment. Ab ca. 1.700 Euro ist unser Testmodell RS615S (der kleinste der RS Serie) laut Hersteller zu haben. Der RS615U ist für eine Rasenfläche von 1.600m2 empfohlen. Laut Herstellerangaben sind maximal bis zu 3.000m2 möglich.

So unterscheiden sich die einzelnen Modelle der Robomow RS-Serie

ModellEmpfohlene RasenflächeMaximale RasenflächeGSM-ModulGarantiePreisvergleich
RS615U1.600m23.000m22 JahrePreisvergleich
RS625U2.600m24.000m22 JahrePreisvergleich
RS615 Pro1.600m23.000m23 JahrePreisvergleich
RS635 Pro S3.600m25.000m23 JahrePreisvergleich

Bei den Pro-Modellen gewährt der Hersteller eine Herstellergarantie von 3 Jahren. Zusätzlich verfügen die Pro-Modelle über ein GSM-Modul. Dadurch können Fehlermeldungen und Hinweise direkt auf das Handy oder Smartphone geschickt werden.

Stärken

Große Schnittbreite und gutes Schnittbild

Die Schnittbreite ist mit 56 cm sehr breit. Daher eignet sich der Mährobter insbesondere für große Rasenflächen. Unser Testgelände (ca. 300m2) hatte der RS615 U in kürzester Zeit abgemäht. Das ist auch nicht verwunderlich, da er generell für eine Fläche von 1.600m2 empfohlen wird. Mit dem Schnittbild waren wir bei mittellangem Rasen ebenfalls sehr zufrieden. Für hohen Rasen hält die RS-Serie die „Turbomähen“ Funktion bereit. In diesem Fall konnte jedoch der Rasenabschnitt nicht vollkommen gemulcht werden, was wir aber auch nicht erwartet hatten.

Leistungsfähiger und selbst wechselbarer Akku

Punkten konnte der RS615U in unserem Mähroboter Test ebenfalls beim Akku. Im Test lag die Laufzeit mit einer Akkuladung bei ungefähr 55-60 Minuten, was aus unserer Sicht vollkommen ok ist. Die maximale, vom Hersteller angegebene Laufzeit beträgt 70 Minuten. Diese wird jedoch nur im Öko-Modus und bei niedrigem Rasen erreicht. Für das komplette Aufladen der Batterien benötigte der Mäher in etwa 110 Min, was auch den Herstellerangaben entspricht. Als besonders positiv empfanden wir, dass der Akku eigenständig gewechselt werden kann. Er ist nicht fest im Gehäuse verbaut und muss daher nicht durch einen Fachmann ausgetauscht werden.

Steigungen sind kein Problem

Bei Steigungen macht der RS615 U ebenfalls eine gute Figur. In unserem Test musste der Mäher eine Steigung von 32% bewältigen, was für ihn kein Problem war. Auch bei nasser Rasenfläche meisterte er den Anstieg problemlos. Ein Grund für die guten Werte sind die großen und breiten Räder, die Robomow dem RS615 spendiert hat. Hinweis: Laut Herstellerangaben meistert die RS-Serie sogar Steigungen bis zu 36%. Diesen Wert haben wir in diesem Fall nicht getestet.

Mähen von mehreren Flächen

Laut Hersteller ist auch das Mähen von Nebenflächen und separaten Flächen kein Problem. Als Nebenflächen werden Rasenstücke bezeichnet, die eine direkte Verbindung zur Hauptfläche besitzen. Diese müssen mindestens so breit sein, dass der Mähroboter durchfahren kann. In unserem Test erkannte der Mähroboter die Nebenflächen und steuerte diese automatisch an.

Als separate Flächen werden hingegen die Stücke bezeichnet, die nicht direkt mit einem Rasenstück mit der Hauptzone verbunden sind. Damit der Rasenroboter die separaten Zonen erkennt, muss ein Begrenzungskabel in und um die separate Zone gelegt werden. In unserem Test definierten wir eine separate Zone von ca. 100m2. Auch hier waren wir mit dem Ergebnis zufrieden. Hinweis: separate Zonen, die größer als 200m2 sind, können nicht mit einer Hauptzone verbunden werden. In diesem Fall benötigt man noch eine separate Ladestation (optional erhältlich).

Sehr gute Ausstattung

Eigentlich schon selbstverständlich in dieser Preisklasse: die RS-Serie überzeugt mit guter Ausstattung. An Bord ist eine Diebstahlsicherung , PIN-Sperre, Kindersicherung und ein Regensensor. Ebenfalls lässt sich der Roboter per App und Fernbedienung steuern.

Schwächen

Mit ca. 66-72db nicht der leiseste Mähroboter

Robomow garantiert eine maximale Lautstärke von 74db. Das entspricht in etwa der Lautstärke in einer Kantine oder einem Großraumbüro. In unserem Test konnten wir einen Schallpegel von 66db im Öko-Modus messen. Bei normaler Arbeitsweise pendelte sich das Messgerät auf 72-73db ein. Damit ist der RS615 U nicht der leiseste. Dennoch muss an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass in dieser Klasse (>1500m2) diese Lautstärken als normal anzusehen sind.

Recht hohes Gewicht

Mit ca. 20 kg ist der RS615U kein Leichtgewicht. Aber auch hier muss berücksichtigt werden, dass der Mähroboter für große Flächen geeignet ist und allein der starke Akku ein paar Kilo auf die Waage bringt. Trotzdem ist er einer der schwersten Mähroboter aus unserem Test.

Bewertung

Testnote: 1.4 (Sehr gut)

 

Produktvideo

Preisvergleich

Robomow - Mähroboter RS 615u - für 1600 m²

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

1448.71 €*

Versand: versandkostenfrei*

ROBOMOW Rasenroboter RS615U

Lieferzeit: siehe Shop

1499.00 €*

Versand: versandkostenfrei*

*Daten vom 10.12.2018, 7:48 Uhr. Preis kann jetzt höher sein. Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Datenblatt

MarkeRobomow
ModellRS615U
Bewertung
Max. Steigung36 Prozent (20 Grad)
Automatisches Ladesystem
Ladezeit110 Min.
Laufzeit70 Min.
Hinderniserkennung
Kindersicherung
Messerschnellstop
Anhebeschutz
Regensensor
Bei Regen einsetzbar
Alarmfunktion
PIN Sperre
Per App steuerbar
Mulchfunktion
MähsystemZufallsprinzip
NavigationBegrenzungsdraht
Empfohlene Rasenfläche bis zu1600m²
Max. Rasenfläche3000m²
Min. Schnitthöhe20mm
Max. Schnitthöhe80mm
Schnittbreite56cm
Zeitpläne
Gewicht20kg
Lautstärke66 Dezibel
BesonderheitenDer Robomow RS615 mäht bis zu 5 verbundene Flächen und 2 separate Flächen

Weitere Informationen